Achtsamkeitstraining

Achtsamkeitstraining – ein Angebot von Frau Entsberger

Achtsamkeit ist die Fähigkeit mit sich selbst und seinem Erleben in Kontakt zu sein.

Achtsamkeit ist das Gewahr werden dessen, was in uns und um uns herum in diesem Moment geschieht..

Achtsamkeit erfordert ein Innehalten, ein tiefes Schauen, ein In-Sich-Hinein-Lauschen. Die gesamte Aufmerksamkeit wird auf die inneren Bewegungen gelenkt: Körper spüren, Gefühle empfinden, Gedanken wahrnehmen, Verhaltensmuster bemerken Wie ein Beobachter, ein Forscher in eigener Sache, lernt man wahrzunehmen, was in einem Selbst gerade geschieht.

In einem ersten Schritt geht es darum anzuerkennen was ist. In einem zweiten Schritt finden wir für uns heraus, was stimmig ist und können lernen Führung und Verantwortung für unser Erleben zu übernehmen.

Im Achtsamkeitstraining werden verschiedene Methoden und Übungen gelehrt, Körperspürarbeiten, Tiefenentspannung, geführte Meditationen u.v.m…

Die Effekte, die sich durch das regelmäßige Training von Achtsamkeit einstellen, sind wissenschaftlich bewiesen:, Stresshormone werden abgebaut, mehr Glückshormone produziert, Reiz/Reaktions-muster dröseln sich auf, die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu, man erlebt sich als wacher und entspannter, man wird offener und friedfertiger, man lernt sich besser abzugrenzen und wird zugleich freundlicher im Umgang mit anderen, das Immunsystem wird gestärkt und, ganz allgemein gesprochen, die Lebensqualität verbessert sich.

Während der Corona-Pandemie kann diese AG aufgrund der Raumgröße nicht als Gruppengeschehen durchgeführt werden. Einzelarbeiten sind auf Nachfrage möglich.